top of page

Besuch in der Förderschule "Linnicher Benden" am 20.6.

Hallo zusammen,nach einer kleinen Sendepause nochmal ein Lebenszeichen vom Heimatverein. Wie schon mehrfach berichtet, sind wir seit einigen Jahren immer mal wieder in der Förderschule "Linnicher Benden" tätig. So haben wir in den letzten Jahren, zuletzt 2021 mit den Kindern Apfelsaft auf heimischen Äpfeln gepresst und ihnen so unsere Natur nähergebracht. Diesmal wurden wir zum Thema "Bienen" angefragt und sind der Bitte gerne nachgekommen. Ich habe natürlich sofort unseren absoluten Bienenexperten Conni Pütz mit ins Boot geholt.  Nach einigen Wochen Vorbereitungszeit, die insbesondere dazu diente, einen Bienenschaukasten mit Bienen inklusive einer Königin zu bestücken und den Kasten entsprechend zu präparieren durften wir den Kindern der 6/. Klasse im Alter von 12-13 Jahren am 20.6. 90 Minuten lang Biologieunterricht zum Thema Bienen erteilen.


Wir hatten viel Anschauungsmaterial dabei, angefangen von der Ausstattung eines Imkers bis zum Bienenwachs. Highlight waren natürlich die "echten Bienen" die, hinter eines Glasscheibe, gefahrlos von den Kindern beobachtet werden konnten. Die Kinder wussten schon erstaunlich viel über Bienen, waren aber ganz Ohr, als Conni ihnen anhand einer vorbereiteten Schautafel erklärte, wie die Bienen miteinander kommunizieren. So ging die Zeit "im Flug" vorbei. Zum Abschluß durfte jeder nochmal in ein "Imkerkostüm" schlüpfen und nach einem Abschlussfoto ging der Unterricht schon zu Ende. Nicht abschließend geklärt werden konnte, ob der Honig vom Unterdorf oder der vom Oberdorf besser schmeckte.


Conni wird demnächst auch nochmal im Brachelener Kindergarten auftauchen, wie er das schon viele Male getan hat.

Bis demnächst

Euer Heimat- und Naturverein



12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Dorfreinigungsaktion am 18.3.2023

Am 18.3.2023 fand wieder unsere jährliche Dorfreinigungsaktion statt, bei der wieder zahlreiche (ca. 20-25) HelferInnen aus dem Verein mitgemacht haben. Immer wieder erstaunlich und frustrierend ist,

Comments


bottom of page